Feeds:
Beiträge
Kommentare

IMC OnAir präsentiert Bollywood OnAirPilot 1 -9.5.07 | Pilot 2 -16.7.07 (Wh.: 23.7.07)

| Bollywood aus aller Welt | Fanartikel | Bollywood-Kurse | Forum | Wunschtelefon | Kontakt | Impressum | Login (Mein Bollywood) |

Bollywood traditional /
das echte Bollywood …
– die grossen Filme der 50er & 60er Jahre

Bollywood classical /
Bollywood zieht um die Welt …
– Sharuk Khan & Kolleginnen

Bollywood modern /
Bollywood meets Hollywood …
neue Ästhetik im 21. Jahrhundert ??

Advertisements

Was ist Bollywood ??

Bollywood ist ein Synonym für die Hindi-Filmindustrie im indischen Mumbai (früher Bombay), die wohl auf Grund ihres kommerziellen Charakters von einem indischen Filmkritiker in Anlehnung zu den Filmstudios von Hollywood in Kalifornien (USA) so betitelt wurde. Die Wortkreuzung Bollywood enthält daher die Bestandteile Bombay und Hollywood. Der Begriff Bollywood trifft bei indischen Bürgern auf Kritik, weil sie ihre Studios nicht gerne mit den westlichen Filmstudios von Hollywood verglichen haben wollen. Indische Filme haben einen eigenen Charakter und nichts mit Hollywood-Filmen gemeinsam.

Quelle(n): http://de.wikipedia.org/wiki/bollywood…Wikipedia Enzyklopädie

 

DAS MUSICAL- HIGHLIGHT IM OKTOBER:
———————————————–
„Bollywood – The Seven Colors Of India“

Bollywood - 7 Colors of India…

Das Musical des Jahres auf großer Deutschland-Tournee! Das Musical „Bollywood – The Seven Colors Of India“ gastiert vom

01. Oktober bis 18. November 2007 erstmals in Deutschland. Die Produktion präsentiert erstklassige Tänzerinnen und Tänzer der Bollywood-Szene Bombays und wird komplett in deutscher Sprache erzählt. Atemberaubende Choreografien, Kostüme und Bühnenbilder umrahmen die wahre Geschichte eines mittellosen Mannes, der sein Glück in der bunten Welt des indischen Showgeschäfts sucht. Klangvolle Lieder aus indischen Filmklassikern bilden dazu den Soundtrack. Ein Musik- und Farbenspektakel der Extraklasse.
Das weltweite Bollywood-Fieber erfasst nun auch Deutschland. Ob im Fernsehen, im Kino, in der Musik oder in der Mode: Indien ist in! Das Bollywood der 60er und 70er Jahre erlebt einen zweiten Frühling. Und „Bollywood – The Seven Colors Of India“ lässt diesen Frühling miterblühen. Liebe, Heldentum, Ekel, Komik, Schrecken, Wundersames, Wut, Pathos und Friedvolles – die traditionellen neun Bestandteile (Rasas) indischer Kunst erstrahlen in modernem Glanz.

vom 01.10. 07 bis 15.11.07 IN GANZ DEUTSCHLAND!

alle Aufführungen siehe „Termine

Moderationstext zur Sendung am 16. Juli 2007 (16:00-16:58 auf Tide96.0)
text script of the broadcasting show on 16th July ’07 (4:00-4:58 pm @ Tide96.0)

! Wegen großer Nachfrage : Wiederholung am 23.7.07 – 23:00-23:58 @ Tide96.0 !

————–

Hallo, Bollywood-Fans !

… das indische Hollywood-Magazin „Bollywood-OnAir“ präsentiert Euch Tide96.0. Die Sendung wird gestaltet von der Förderinitiative IMC – India meets Classic, Hamburg. Am Mikrophon: ElJay Arem (eMail: bollywood-onair@arcor.de).

Was gibt’s heute aus der indischen Filmküche Mumbais? – Die „Bollywood-Goddess“ Aishwarya Rai (1.11.1973), Indien’s Bollywood-Göttin. Markenzeichen. Grün-blaue Augen…

Aishwayra Rai Aishwarya Rai & Abhishek Bachachan Dhoom 2 (Filmplakat) Shabd (Filmplakat)

weiter…

Protest gegen die Musikindustrie

London – Der US-Popsänger Prince hat sein neues Album „Planet Earth“ auf ungewöhnliche Weise unter die Leute gebracht: Am Sonntag ließ er 2,9 Millionen Exemplare in die britische Wochenzeitung „Mail on Sunday“ legen – vor dem eigentlichen Erscheinungsdatum und kostenlos. „Die Absicht von Prince ist es, die Musik direkt zu denen zu bringen, die sie auch hören wollen“, sagte ein Sprecher. „Planet Earth“ sollte eigentlich erst ab dem 24. Juli in den Handel kommen. Nun plant der 49-Jährige, sein Album ebenfalls kostenlos auch auf seinen Konzerten vom 1. August bis 21. September in London zu verteilen.

(15.07.2007 – AFP)

Kalkutta – Inspiriert durch die Literaturgestalt Harry Potter will ein indischer Magier eine Zauberschule eröffnen. Der Held der britischen Autorin Joanne K. Rowling „hat Zauberei in der Welt populär gemacht“, sagte der Magier Pradip Chandra Sorcar am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP. „Eine Zauberschule wird viele Menschen anziehen können.“ Er arbeite zur Zeit an einem verständlichen Kurs über indische Zauberei, der in zwei Abschnitte geteilt sein solle, erläuterte der Zauberer.

(15.06.2007 – AFP)

Saturday 14 July
Kultursommer Rheinland-Pfalz
20 h: Bollywood Brass Band/ London – KUZ Biergarten
22 h: Indian Vibes Clubnacht mit Kurian, Petra Klaus
Visuals: 20dre, C.U.Eye – KUZ, kleine Halle
Dagobertstraße 20 b, Mainz
… so move your feet to the tablabeat

 Bollywood Brass Band/ London - Indian Vibes Clubnacht

Enjoy the Indian Vibes-Party, finishing off the festival „Mit Pauken und Trompeten“ at the Kultursommer Rheinland-Pfalz. We will serve our spicy mix of Tabladancehallbreaks, DholStep. Sitarfunktronics, Tabla’n’Bass, Bollywoodfunk and Bollywoodraggamuffins, topped by atmospheric visuals mixed by 20dre and C.U.Eye.

The party starts after the open air concert of the infamous Bollywood Brass Band from London. Brass musicians from London are playing Indian film music? What sounds strange in the first place is a very successful concept since 15 years. Ten or more musicians on saxophone, trumpet, tuba, sousaphone and drums play a unique mixture from new and old Bollywood classics, Punjabi songs, compositions of the great Nusrat Fateh Ali Khan and Bhrangra-rhythms, influenced by jazz, world music and the vibrant London club scene.